Personenvereinzelungsanlagen

Personenvereinzelungsanlagen

Auch der Personenverkehr soll beim Zutritt eines Geländes kontrolliert und gesteuert werden. Besteht bereits eine Einfriedung (Stahlgitterzaun) wird versucht über die Durchlässe auf das Gelände zu gelangen. Es müssen also auch die Personenvereinzelungsanlagen Sicherheit gewährleisten können und in der kompletten Umfriedung keine Schwachstelle darstellen.

Dreiarm-Drehsperre
o Werden innerhalb von Gebäuden eingesetzt, um Personenströme zu vereinzeln
o Meist mit anderen Zutrittssystemen wie Chips oder Wertkarten (Schwimmbad, Eishalle, etc.)
o Recht hoher Personendurchsatz
o Kinder oder Personen im Rollstuhl haben Probleme dabei solch eine Drehsperre zu passieren

Schwenktüren
o Sollen optische Trennung schaffen oder verhindern, dass sich Personen entgegen der angedachten Richtung bewegen
o Kann man unterkriechen (kann man aber auch mit Unterkriechschutz erweitern)
o Oft in Supermärkten, manchmal an Flughäfen eingesetzt

Portaldrehkreuz
o Sehr sichere und stabile Personenvereinzelungsanlage
o Material sehr wetterbeständig
o Meist im Außenbereich von Gebäuden eingesetzt
o Unter- oder Überklettern meist nicht bzw. nur schwer möglich

Drehtür
o Meist im Eingangsbereich von Einkaufszentren, Hotels oder Banken eingesetzt
o Verhindert, dass kalte Luft in Innenraum des Gebäudes gelangt
o Sehr elegante Lösung Personenströme zu verlangsamen, kontrollieren und zu vereinzeln

Personenschleuse
o Sicherste Personenvereinzelungsanlage
o Funktioniert wie Schleusensystem
o Ist meist mit diversen elektronischen Zutrittskontrollsystemen ausgestattet (biometrische Sensoren)
o Wird im Innenbereich von Hochsicherheitsobjekten eingesetzt