Durchlässe – Durchfahrtssperren

Durchlässe – Durchfahrtssperren

Um den ein- und ausgehenden Fahrzeugverkehr kontrollieren zu können, benötigt man Durchfahrtssperren, welche verhindern können, dass unberechtigte Fahrzeuge auf das Gelände gelangen.

Hier die verschiedenen Durchfahrtssperren:
Handschranke
o Wird manuell (per Hand) bedient
o Kostengünstig
o Bietet nur geringen Schutz gegen Eindringversuche (Unterkriechen ganz einfach möglich)

Schrankenanlage
o Vergleichbar mit Handschranke
o Elektronisches System, damit Schranke nicht manuell bedient werden muss
o Z.B. in Parkhäusern

Sperrpfosten/Poller
o Elegante Lösung
o Extrem stabil
o Nur für PKWs, LKWs oder Busse (Motorräder und Mopeds können nicht abgehalten werden, da Abstand zwischen Pollern zu groß)
o Praktisch sind automatische ein- und ausfahrbare Poller

Segmentsperre
o Gehört zu den fortgeschrittenen Lösungen
o Hohe Kosten, aber äußerst stabil (können auch Motorräder, Mopeds, etc. abhalten)
o Automatisch ein- und ausfahrbar
o Segmentsperre wird meist nur bei Hochsicherheitsobjekten eingesetzt

Tyrekiller
o Kaum ein Durchkommen möglich
o Fährt PKW durch, rammen sich Krallen durch die Kraft in den PKW
o Extrem stabil und widerstandsfähig
o Werden meist bei Botschaften und anderen Hochsicherheitsobjekten eingesetzt
o Automatisch ein- und ausfahrbar