Definition der Motivation

Definition der Motivation

Motiviert ist man, wenn man ein genaues Ziel vor Augen hat und dieses selbstverständlich auch erreichen möchte.
Die Motivation wird durch – meist mehrere – Motive – also durch Beweggründe getragen.

Man unterscheidet in folgende Motive:
Primäre Motive -> angeborene Motive und Bedürfnisse
a. Biologische Motive (Essen, Trinken, Schlafen)
b. Psychische Motive (Anerkennung, Zuneigung)
Sekundäre Motive -> während des Lebens erworbene Motive und Bedürfnisse (z.B. Bedürfnis nach Befriedigung der Nikotinsucht)
Definition der Wahrnehmung
=> Prozess der Informationsgewinnung von äußeren und inneren Eindrücken.
Hierbei entsteht ein Bild, welches man Wahrnehmungsbild nennt. Das Wahrnehmungsbild ist sehr subjektiv, da ein und dieselbe Situation bei verschiedenen Menschen verschieden wahrgenommen wird.

Äußere Eindrücke sind die 5 Sinne (Sehen, Hören, Riechen, Fühlen, Schmecken)
Innere Eindrücke sind persönliches Befinden, Aufmerksamkeit, Sachverständnis, Interesse, Motivation, Wahrnehmungsfähigkeit, Wahrnehmungsbereitschaft

Durch die verschiedenen Faktoren kommt es häufig auch zu Wahrnehmungsfehlern.