Kategorie: Straf- und Verfahresrecht (Besonderer Teil)

§306 – Brandstiftung

§306 – Brandstiftung

Objektiver Tatbestand: Wer fremde… – Gebäude, Hütten, Betriebsstätten, Maschinen, Warenlager, Kraftfahrzeuge, Schienen-, Luft – oder Wasserfahrzeuge, Wälder, Heiden, Moore, land-, ernährungs- oder forstwirtschaftliche Anlagen oder Erzeugnisse – in Brand setzt oder – durch Brandlegung ganz oder teilweise zerstört. Subjektiver Tatbestand: Vorsatz Bestrafung: – Freiheitsstrafe von 1 Jahr bis 10 Jahre Verbrechen oder Vergehen? Verbrechen Versuch …

§303 – Sachbeschädigung

§303 – Sachbeschädigung

Objektiver Tatbestand: Wer… – rechtswidrig – eine fremde Sache – beschädigt (Substanzverletzung der Sache – Die Sache bleibt aber brauchbar) – oder zerstört (Substanzverletzung der Sache – Die Sache ist nicht weiter brauchbar) – oder wer das Erscheinungsbild einer fremden Sache erheblich und dauerhaft verändert. Subjektiver Tatbestand: Vorsatz Bestrafung: – Freiheitsstrafe bis 2 Jahr – …

§267 – Urkundenfälschung

§267 – Urkundenfälschung

Objektiver Tatbestand: Wer… – zur Täuschung im Rechtsverkehr – eine unechte Urkunde herstellt oder – eine echte Urkunde verfälscht oder – eine unechte, oder verfälschte Urkunde gebraucht Subjektiver Tatbestand: Vorsatz Bestrafung: – Freiheitsstrafe bis 1 Jahr – Geldstrafe Verbrechen oder Vergehen? Vergehen Versuch strafbar? Ja

§265a – Erschleichen von Leistungen

§265a – Erschleichen von Leistungen

Objektiver Tatbestand: Wer sich… – die Leistung eines Automaten erschleicht oder – die Leistung eines öffentlichen Zwecken dienenden Telekommunikationsnetzes erschleicht oder – die Beförderung durch ein Verkehrsmittel erschleicht oder – den Zutritt zu einer Veranstaltung erschleicht. Subjektiver Tatbestand: Vorsatz Bestrafung: – Freiheitsstrafe bis 1 Jahr – Geldstrafe Verbrechen oder Vergehen? Vergehen Versuch strafbar? Ja

§263 – Betrug

§263 – Betrug

Objektiver Tatbestand: Wer… – in der Absicht, sich oder einem Dritten einen Vermögensvorteil zu verschaffen – das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, – dass er durch Vorspiegelung falscher, oder durch Entstellung/Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum hervorruft oder unterhält. Subjektiver Tatbestand: Vorsatz Bestrafung: – Freiheitsstrafe bis 5 Jahren – Geldstrafe Verbrechen oder Vergehen? Vergehen Versuch strafbar? …

§259 – Hehlerei

§259 – Hehlerei

Objektiver Tatbestand: Wer… – eine Sache die – eine andere Person aus einem rechtswidrigen Vermögensdelikt erlangt hat – ankauft, oder sonst sich oder einem Dritten verschaft, verkauft, oder verkaufen hilft – um sich oder einen Dritten zu bereichern. Subjektiver Tatbestand: Vorsatz Bestrafung: – Freiheitsstrafe bis 5 Jahren – Geldstrafe Verbrechen oder Vergehen? Vergehen Versuch strafbar? …

§257 – Begünstigung

§257 – Begünstigung

Objektiver Tatbestand: Wer… – einem anderen, – der eine rechtswidrige Tat begangen hat – in der Absicht Hilfe leistet – im die Vorteil der Tat zu sichern. Subjektiver Tatbestand: Vorsatz Bestrafung: – Freiheitsstrafe bis 5 Jahren – Geldstrafe Verbrechen oder Vergehen? Vergehen Versuch strafbar? Nein

§255 – Räuberische Erpressung

§255 – Räuberische Erpressung

Objektiver Tatbestand: Wird… – eine Erpressung durch – Gewalt gegen eine Person, oder durch Anwendung von Drohungen mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben begangen. Eine räuberische Erpressung ist eine Erpressung + Anwendung von Gewalt oder Drohung mit gegenwärtiger Gefahr für Leib und Leben. Subjektiver Tatbestand: Vorsatz Bestrafung: – Freiheitsstrafe nicht unter 1 Verbrechen oder …

§253 – Erpressung

§253 – Erpressung

Objektiver Tatbestand: Wer… – einen anderen Menschen – rechtswidrig – mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel – zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt – und dadurch dem Vermögen des Genötigten oder eines Anderen einen Nachteil zufügt – um sich oder einen Dritten zu Unrecht zu bereichern Eine Erpressung ist also eine …

§252 – Räuberischer Diebstahl

§252 – Räuberischer Diebstahl

Objektiver Tatbestand: Wer … – bei einem Diebstahl auf frischer Tat betroffen – gegen eine Person Gewalt ausübt, oder mit gegenwärtiger Gefahr für Leib und Leben droht – um sich im Besitz des gestohlenen Gutes zu halten. Subjektiver Tatbestand: Vorsatz Bestrafung: – Freiheitsstrafe nicht unter 1 Verbrechen oder Vergehen? Verbrechen Versuch strafbar? Ja