Kategorie: Sicherheitstechnik

Widerstandszeitwert und Investitionszeit

Widerstandszeitwert und Investitionszeit

Bei den Betrachtungen zum mechanischen Grundschutz taucht immer wieder der Begriff des Widerstandszeitwertes/Widerstandswertes auf. Doch was ist das überhaupt? Der Widerstandszeitwert ist die Zeit, die ein Täter benötigt um eine bestimmte mechanische Sicherheitseinrichtung – z.B. einen Zaun – zu überwinden. Je höher der Widerstandszeitwert ist, desto besser. Die Interventionszeit ist die Zeit, die ein Sicherheitsmitarbeiter …

+ Read More

Wertbehältnisse/Wertschutzräume

Wertbehältnisse/Wertschutzräume

Wie der Name schon sagt sind Wertbehältnisse oder Wertschutzräume zur Aufbewahrung von hohen Sachwerten gedacht. Dies können z.B. teure Bilder, Schmuck aber auch Wertpapiere oder wertvolle Datenträger sein. Wertbehältnisse kommen meist im privaten Bereich zum Einsatz. Aber auch gewerblichen Bereich werden sie für die sichere Verwahrung von Wertsachen genutzt. Wertbehältnisse sind oft nur kleine Schränke, …

+ Read More

Video- und Kameraüberwachung

Video- und Kameraüberwachung

In der Sicherheitswelt sind Videoüberwachungen zu einem wichtigen Bestandteil geworden. Sehr Bekannt sind Kameras, wenn Ladendetektive mögliche Täter vom Bildschirm aus beobachten. Auch auf größeren Werksgeländen kommen solche Kameras zum Einsatz. Dieses Überwachungssystem besteht meist aus einer Aufnahmeeinheit (Kamera), einer Verarbeitungseinheit (Server der Bilder/Videos weiterleitet) und einer Ausgabeeinheit (Bildschirm, Fernseher, etc.). Dieses System ist auch …

+ Read More

Widerstandsklassen von einbruchhemmenden Türen

Widerstandsklassen von einbruchhemmenden Türen

Besonders stabile, einbruchhemmende Türen werden je nach ihrer Stabilität und dem Widerstandszeitwert in Widerstandsklassen eingeteilt. Bei Türen gibt es sechs Widerstandsklassen (WK1 – WK6). Türen der WK1 schützen gegen leichte Einbruchversuche mit einfacher körperlicher Gewalt, während Türen der WK6 erfahrenen Tätern mit leistungsfähigen Elektrowerkzeugen, wie Bohrmaschine oder Winkelschleifer, standhalten. Weitere Spezifikationen Feuerhemmende Türen sind mit …

+ Read More

Tierschutz

Tierschutz

Auch Türen müssen gegen unbefugte Eindringversuche gesichert werden. Eine Tür besteht aus folgenden Komponenten: 1. Türrahmen / Zarge 2. zwei Türbänder 3. Türblatt 4. Türschloss 5. Drückergarnitur 6. Schließblech

Zusätzliche technische Schutzmaßnahmen für Fenster

Zusätzliche technische Schutzmaßnahmen für Fenster

Fenstergitter o Sieht man häufig bei privaten Gebäuden o Stabiles Material und fachmännisch eingebaut o Bieten guten Schutz gegen Eindringversuche o Man muss beachten, dass auch von innen das Fenster nicht mehr durchstiegen werden kann (z.B. beim Brand ist die Flucht durch solche Fenster nicht möglich) Bügelschloss o Wird sowohl am Fenster als auch am …

+ Read More

Weitere Spezifikationen

Weitere Spezifikationen

Neben der grundsätzlichen Unterscheidung von ESG und VSG werden Fenster auch in folgende Klassen – je nach ihrer Bauart und Beständigkeit eingeteilt: -Einbruchhemmende Fenster (DIN EN 1627) -Durchschusshemmende Fenster (DIN EN 1063) -Sprengwirkungshemmende Fenster (DIN EN 13541) -Brandhemmende Fenster (DIN 4102)

Sicherheitsglasarten

Sicherheitsglasarten

Einscheibensicherheitsglas (ESG) o Besteht aus einfachem, etwas dickerem Glas o Wird in Produktion besonderen chemischen oder thermischen Einflüssen ausgesetzt o Glas steht unter gewissen Grundspannung und Festigkeit und Widerstandsfähigkeit erhöht sich Verbundsicherheitsglas (VSG) o Besteht aus zwei einfachen Glasscheiben, zwischen die eine Folie geklebt wird o Diese drei lagen werden eng miteinander verbunden o Gegen …

+ Read More

Fensterschutz und Sicherheitsverglasung

Fensterschutz und Sicherheitsverglasung

Einbrecher/Angreifer nutzen im Großteil aller Fälle Fenster oder Türen um in einen Schutzbereich zu gelangen. Aus diesem Grund sollte man Türen und Fenster sehr gut gegen Einbruch- und Eindringversuche sichern. Auch Fenster, die aus leicht zerbrechlichem Glas bestehen, sind beliebte Einstiegstore für Täter, da Fenster kein komplexes Schließsystem besitzen wie Türen. Durch Fenster kann man …

+ Read More

Überfallmeldeanlage

Überfallmeldeanlage

Auch hier soll ein Überfall frühestmöglich registriert werden, um den Sach- und Personenschaden so gering wie möglich halten zu können. Die ÜMA besteht aus folgenden Teilen: Melder/Sensoren o Registrieren Merkmale des Überfalles o Stellen fest, wenn Überfall stattfindet o Gibt verschiedene Arten von Meldern („Panikknopf“, Gewichtentlastungsmelder, Trittleiste, etc. Meldelinien o Melder gibt Signal über Meldelinien …

+ Read More